Gartenmöbel reinigen - natürlich

Umweltfreundlich Gartenmöbel reinigen

Natürliches Reinigungsmittel für den Garten

Für die meisten Gärtner ist es eine Selbstverständlichkeit, möglichst natürlich zu Gärtnern. Deshalb werden Dünger selbst hergestellt, auf Insektizide verzichtet und darauf geachtet, dass man den eigenen Garten nicht mit Chemie vollpumpt. Was ist aber, wenn man umweltfreundlich Gartenmöbel reinigen möchte? Oder etwas anderes, wo es nicht mehr reicht, mit Gartenschlauch und Wasser zuleibe zu rücken? Da muss der ökologisch ambitionierte Gärtner entweder an Tipps der Großmutter denken oder aber ein natürliches Reinigungsmittel zur Hand haben, dass am besten biologisch abbaubar ist und ohne Chemie trotzdem gut reinigt. Früher verwendete man als universelles, wirksames und weitestgehend harmloses Reinigungsmittel entweder die allseits beliebte Flüssigseife oder man rührte sich selbst aus Schnitzen von Kernseife ein entsprechendes Reinigungsmittel an.

Flüssigseife vielseitig einsetzbar

Flüssigseife vielseitig einsetzbar

Flüssigseife selbst herstellen

Umweltfreundlich Gartenmöbel reinigen ist leichter, als Sie denken. Nach wie vor kann man auch heute noch Flüssigseife selbst anrühren, um zum Beispiel Gartenmöbel reinigen zu können. Man benötigt dazu nicht mehr wie eine Seife, die biologisch abbaubar ist, heißes Wasser und eine ausgediente Küchenreibe, auf der man etwas von der Seife abreibt. Die Seifenspäne werden dann im heißen Wasser aufgelöst und schon hat man ein effektives und möglichst natürliches Reinigungsmittel, das biologisch abbaubar ist und so den Garten nicht chemisch belastet.

Fertige Flüssigseife aus Aleppo

Das Anrühren von Flüssigseife ist zwar nicht viel Arbeit, aber unpraktisch, wenn man im Garten kein heißes Wasser zur Verfügung hat. Eine Alternative ist beispielsweise diese Flüssigseife, die wir nicht nur zum Gartenmöbel reinigen verwenden, sondern auch im Haushalt inzwischen ausschließlich verwenden. Hergestellt nach alten syrischen Rezepturen für Alepposeife enthalt das Produkt keine chemischen Substanzen, ist deshalb vollständig biologisch abbaubar und somit ein phantastisches natürliches Reinigungsmittel, das vielseitig eingesetzt werden kann. Da wir großen Wert darauf legen, umweltfreundlich Gartenmöbel reinigen zu können, haben wir immer feste oder flüssige Seife mit Lorbeeröl im Haus.

Schon ein Spritzer der Flüssigseife genügt

Schon ein Spritzer der Flüssigseife genügt

Wie und wozu wir die Flüssigseife verwenden

Ob im Haushalt oder im Garten zum Fliesen oder Gartenmöbel reinigen, mischen wir einen Spritzer (2-3 Eßlöffel) auf etwa 5 Liter Wasser. Im Haushalt verwenden wir heißes, im Garten eben kaltes Wasser.

Das Seifenwasser kann dann wie gewohnt zum Reinigen verwendet werden und das Beste daran: man muss nichtmals Putzhandschuhe tragen, da eine solche natürliche Flüssigseife alles andere als aggressiv ist (frei von Silikonen, Weichmacher, EDTA usw).

So kann sie zum Beispiel auch für die Fellpflege von Hunden oder Pferden angewendet werden. Im Haushalt eignet sie sich nicht nur als natürliches Reinigungsmittel für die Bodenpflege, sondern auch als wirksamer Fleckenentferner. Im Garten kann man mit ihr nicht nur Gartenmöbel reinigen, sondern auch mit einem Ansatz (5 Eßlöffel / 1 Liter warmes Wasser) Schädlinge wie die Blattläuse bekämpfen.
„"

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.