Bewegungsmelder im Garten

Bewegungsmelder im Garten

Die einen hassen ihn, die anderen lieben ihn – die Rede ist vom Bewegungsmelder im Garten. Dabei wird vor allem an einen laut quäkenden Tonkörper gedacht, der bei der kleinsten Bewegung eines Grashalms ertönt und zwangsweise in Kürze auf die Nerven geht. Trotzdem sollte jeder Hauseigentümer ernsthaft über das Thema Bewegungsmelder im Garten nachdenken. Gute Modelle helfen dabei, Einbrecher und Unbefugte frühzeitig zu erkennen, was letztlich ein hohes Maß an Sicherheit auf dem eigenen Grundstück darstellen kann. Längst gibt es jene Bewegungsmelder außen nicht mehr nur als spaßiges, nerviges oder dekoratives Accessoire für den Garten. Stattdessen hat die intelligente Gartenleuchte bzw. akustische Meldeanlage den Weg in heimische Gärten gefunden und bringt dort jedem Grundstücksbesitzer beachtliche Vorteile.

Bewegungsmelder im Garten

Bewegungsmelder im Garten

Gartenleuchte als clevere Bewegungsmelder im Garten

Zur Verfügung stehen Bewegungsmelder innen und Bewegungsmelder innen. In diesem Artikel gehen wir vornehmlich auf Außenbewegungsmelder ein, die entweder optisch oder akustisch melden, wenn eine Bewegung auf dem Grundstück oder im Garten wahrgenommen wird.

Melder wirken abschreckend

Der Bewegungsmelder im Garten erfüllt heute nicht mehr das Image eines nervigen Quäkers, der auf lustige Weise gebetene Gäste angekündigt. Vielmehr sind die Meldegeräte der Sicherheit geschuldet. Die Geräte machen auf unbefugtes Betreten des Grundstücks aufmerksam und können je nach Modell hilfreich sein, wenn Sie sich in der Dunkelheit durch den Garten bewegen möchten.

Lesetipp: Grundstück sichern – Einbruch erfolgreich abwehren

Die Funktionsweise ist denkbar einfach: Nimmt der Außenbewegungsmelder eine Bewegung wahr, wird dadurch ein Signal ausgelöst. Entweder ertönt ein akustisches Geräusch oder der Sensor schaltet Licht ein.

Bewegungsmelder schrecken entweder durch akustische Signale ungebetene Eindringe ab oder der Bewegungsmelder mit Licht sorgt für gute Sicht im Dunkeln. Dies kann für die eigene Sicherheit im Garten sein oder zur Abschreckung gegen unbefugten Zutritt – denn gerade Einbrecher suchen Schutz in der Dunkelheit. Gartenlaternen, die für helle Ausleuchtung des Gartens sorgen, können somit tatsächlich die Gefahr eines Einbruchs reduzieren.

Viele Vorteile durch Lichtmelder

Bewegungsmelderleuchten reagieren mit Sensoren auf Bewegung. Erfassen die Sensoren, dass sich innerhalb eines bestimmten Radius etwas bewegt, schaltet sich die Gartenleuchte an und erhellt im Umkreis der Lampe die Umgebung. Nicht nur zur Abschreckung von Einbrechern und zur Absicherung des eigenen Grundstücks ist diese Gartenausstattung äußerst nützlich, sondern auch dann, wenn Sie sich im Garten bewegen.

Da sich die Gartenbeleuchtung selbsttätig einschaltet und nach einer gewissen Zeit wieder ausschaltet, hellen die Melder Garten und Grundstück immer auf, wenn Sie oder ein Familienmitglied sich durch den Garten bewegen. Clever in den Garten integriert, sorgen die leuchtenden Bewegungsmelder überall dort für gute Sicht, wo sich Gefahrenzonen wie Stolperfallen oder Gartenteich befinden.

Einsatzmöglichkeiten für die Leuchtmelder:

  • Ausleuchtung von Gartenwegen
  • Beleuchtung rund um den Gartenteich
  • Licht am Hauszugang
  • Parkplatzbeleuchtung
  • Lichtquelle vor Fenstern (vornehmlich zur Abschreckung von Einbrechern)

„Eine Außenleuchte mit Bewegungsmelder verbraucht nur wenig Strom, weil der Erfassungswinkel der Außenleuchte Ihren eigenen Gegebenheiten angepasst werden kann. Auch die Leuchtdauer können Sie bei einigen Modellen ganz nach Ihren persönlichen Befindlichkeiten einstellen.“

Quelle: https://lichterwelt24.net/aussenleuchte-mit-bewegungsmelder – dort finden Sie auch einen Vergleich mehrere Modelle wie zum Beispiel Philips myGarden Bridge Wandleuchte, Osram Noxlite LED und Bewegungsmelder von Steinel.

Solarbetriebene Bewegungsmelder im Garten

Aus Gründen der Sicherheit sind insbesondere stromunabhängige und solarbetriebene Bewegungsmelder mit Licht zu empfehlen, da dieses auch bei Stromausfall weiterhin ihre Funktion erhalten. Zwar gibt es auch Bewegungsmelder mit Batterie. Doch hier besteht die Gefahr, dass die Energie der Batterie nachlässt und die Funktion des Melders nicht mehr gewährleistet ist und dies unbemerkt bleibt. Zudem sind Solar-Melder eine umweltfreundliche Alternative zur herkömmlichen Gartenbeleuchtung, da sie tagsüber das Sonnenlicht verwenden, um die benötigte Energie zu produzieren.

Mehr zum Thema in unserem Artikel „Solarenergie für Garten & Haus

Melder ohne Montage

Die Technik solarbetriebener Gartenleuchten und Melder ist so gut entwickelt, dass sie gegenüber aufwendigeren Lösungen bevorzugt Verwendung in Gärten findet. Solarenergie-Leuchten treiben nicht die Stromrechnung in die Höhe, sondern laden sich bei Tageslicht durch die Sonne auf, speichern die Energie und geben sie nachts bei Bedarf wieder in Form von Beleuchtung ab.

Solar-Bewegungsmelder sind zudem in sehr hochwertiger Qualität erhältlich, erfüllen die Ansprüche an ein ästhetisches Design und begeistern durch unkomplizierte Handhabung. Die Gartenleuchten werden meist als Erdspieß in den Boden getrieben. Die lästige Verkabelung entfällt somit komplett.

Bewegungsmelder für Wandmontage

Eine Alternative zu Bewegungsmeldern, die mit Erdspießen im Grund befestigt werden, sind Bewegungsleuchterlampen für die Wandmontage. Hier haben Sie zwar einen gewissen Montageaufwand, weil diese Lampen in die Hauswand geschraubt werden. Allerdings bieten jene Modelle einen größeren Schutz, wenn es darum geht, Einbrecher davon abzuhalten, durch Fenster, Haustür oder Balkontür einzusteigen.

Gartenleuchten, die als Erdspieß verwendet werden, kann der Einbrecher mühelos aus der Erde ziehen oder ausschalten, während eine Bewegungsmelderlampe, die über den Fenstern oder Außentüren montiert ist, nicht ohne Weiteres manipuliert werden kann.

Hier haben wir weitere Tipps für Sie: „Sind Sie gegen Einbruch versichert?

Um eine derartige Hausbeleuchtung anzubringen, müssen Sie kein Elektriker sein, lediglich werden Bohrmaschine, Schraubendreher und Stehleiter benötigt, um effizienten Einbrecherschutz herzustellen. Lampenmodelle als Bewegungsmelder im Garten und am Haus sind durch den Solarbetrieb zuverlässig und bringen zusätzlichen Komfort, weil auch die Familie von diesem automatischen Licht profitiert. Niemand muss mehr mit der Taschenlampe oder dem Licht vom Smartphone durch den Garten laufen – die Melder schalten automatisch das Licht an, wenn sich die Familie im Garten bewegt.

Bewegungsmelder als Systeme

Die meisten Bewegungsmelder im Garten funktionieren unabhängig voneinander. Eine weitere Lösung ist ein Bewegungsmelder-System, bei dem alle Melder miteinander verbunden werden. Eigenständige Elemente sind per Funk miteinander gebunden. Schalten einer der Sensoren das Licht an, erhellen alle Melder.

Intelligente Meldesysteme erlauben es beispielsweise beim Auffahren auf das Grundstück, dass in programmierter Reihenfolge nacheinander gewünschte Gartenleuchten das Licht einschalten. Derartige intelligente Bewegungsmelder im Garten werden von Fachbetrieben für Sicherheitstechnik installiert, haben ihren Preis, sind jedoch, was Komfort für die Hausbesitzer angeht, unschlagbar.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.