Solarenergie für Haus und Garten

Solarenergie für Garten & Haus

Die Kosten für Strom werden immer teurer und jeder sucht nach einer Möglichkeit, die Stromkosten senken zu können. Angefangen über zeitgesteuerte Steckdosen, Energiesparlampen und bewusstem Energieverbrauch gibt es zahlreiche Möglichkeiten, dies zu tun. Für Hausbesitzer stellt sich darüber hinaus immer mehr die Frage nach der Nutzung der Solarenergie. Mit der Solartechnik Photovoltaik lässt sich Solarstrom erzeugen, der nicht nur umweltfreundlich, sondern auch noch günstig ist. Allerdings braucht man, um den Strom per Solarkraft erzeugen zu können das notwendige Equiptment, das erst einmal einer Investition bedarf. Lohnt sich diese?

Wie effizient ist Solartechnik?

Die Solartechnik ist inzwischen im Vergleich zu den ersten Jahren deutlich herangereift, so dass sich bei der Photovoltaik für einen Großteil des Energiebedarfs Solarstrom erzeugen lässt. Mit entsprechenden Anlagen lassen sich jährlich im Durchschnitt bis zu 65 Prozent Warmwasser erzeugen, so dass man von einer guten Ausbeute sprechen und erheblich Stromkosten senken kann.

Über die Sommer- wie auch noch zum Teil die Übergangsmonate kann die Solartechnik bei entsprechender Auslegung vollständig und allein das gesamte benötigte Wasser erwärmen und ist somit hocheffizient. Einzig in den düstern Monaten und im Winter lässt sich Solarenergie nicht in derartigen Mengen ausnutzen. Doch nicht nur Warmwasser für Spüle, Dusche und Handwaschbecken lässt sich auf diese Weise erzeugen, sondern auch Energie für die Heizung, insofern die Solaranlage darauf ausgerichtet ist. Zwar erzeugt eine Solaranlage in der Heizperiode nicht das Maximum an Solarstrom, doch kann man durchaus einen spürbaren Teil der Betriebskosten für die Heizung einsparen.

Insbesondere in den Übergangsmonaten, wo tagsüber die Sonne kräftig scheint, aber nachts die Temperaturen absinken, so dass man heizt, lassen sich die Heizkosten mit der Photovoltaik drastisch senken. Durch die Sonne gewonnene Energie lässt sich speichern und zu einem späteren Zeitpunkt nutzen, so dass eine Solaranlage effizient nutzten lässt und auch die CO2 Bilanz deutlich verbessert wird.

Individuelle Rentabilitätsbilanz bei der Solartechnik

Weder lassen sich allgemeine Aussagen treffen, was eine sinnvolle Solaranlage kostet, noch, in welcher Höhe sich Stromkosten senken lassen. Viele Faktoren bestimmen darüber, in welcher Menge sich Solarstrom gewinnen lässt. Einerseits gibt die Region, in der man lebt bereits vor, wie viele Sonnenstunden zur Verfügung stehen, andererseits auch die direkte Wohnsituation.

Die individuelle Lage des Hauses, die Dachschräge und natürlich die Fläche, die man für die Photovoltaik Anlage nutzen kann, bestimmen darüber, wie viel Solarstrom auf dem eigenen Grundstück erzeugt werden kann. Natürlich müssen bei der Rentabilitätsbilanz auch der eigene Strombedarf sowie die Stromkosten des eigenen Stromanbieters in die Berechnung mit einfließen.

Akylux Solarkollektoren (3000 x 1200 mm)

Price: 229,00 €

1 used & new available from 229,00 €

Letztlich kann also nur eine exakte Berechnung anhand der eigenen Faktoren Auskunft darüber geben, in welcher Höhe man bei der Nutzung von Solarenergie profitiert. Dennoch kann allgemein zu Grunde gelegt werden, dass die zunächst hohen Anschaffungskosten sich amortisieren und so sich dauerhaft die Stromkosten senken lassen. Im Hinblick auf die CO2 Bilanz ist die Solartechnik ebenfalls zu empfehlen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.