Günstig umziehen Tipps

Günstig umziehen

Professionelle Umzugshelfer in Anspruch nehmen

Steht ein Umzug bevor, kann man diesen entweder selbst mit Freunden, Verwandten und Bekannten erledigen oder sich professionelle Umzugshelfer zur Seite nehmen, die diese Aufgabe fachmännisch erledigen. Zwar entstehen dabei Kosten, doch ist es meist ratsam, auf die Profis zu setzen. Immerhin umfasst jeder Haushalt auch hochwertige Sachen, die gut verpackt und sicher transportiert werden müssen. Auch der Möbelabbau und Aufbau hat so seine Tücken. Schnell kann etwas kaputt gehen, so dass der Schaden dann höher liegt, als der eingesparte Betrag, wenn man auf einen professionellen Umzugs verzichtet. Was ein solcher kostet, lässt sich leicht mit einem Kostenvoranschlag in Erfahrung bringen. Möchte man Angebote einholen, sind diese in der Regel kostenlos und unverbindlich.

Umzug mit Fachfirma

Umzug mit Fachfirma

Ist selbst umziehen günstiger?

Die meisten Menschen gehen davon aus, dass selbst umziehen günstiger sei. Doch dies muss nicht immer der Fall sein und in der Regel ist das Beanspruchen von professionellen Umzugshelfen zumindest nicht wesentlich teurer. Es treten nämlich so oder so Kosten auf:

  • Elektriker (Herd anschließen)
  • Transportfahrzeug mieten
  • Benzinkosten
  • Trinkgelder als Dankeschön
  • Verpflegung der Umzugshelfer
  • evt. Schäden müssen selbst ersetzt werden

Und darüber hinaus sind Helfer nicht versichert, wenn sie sich verletzen.

Die Tücken des Umzugs in Eigenregie

Wie bereits erwähnt ist für den Anschluss des Elektroherdes ein Fachmann nötig. Muss man sich einen Transporter leihen und auch noch privaten Helfern Verköstigung zur Verfügung stellen und später auch ein kleines Trinkgeld in die Hand geben, summieren sich schnell die Kosten, so dass die Differenz zum Kostenvoranschlag immer kleiner wird. Ein Punkt wird meist vor lauter Umzugsstress nicht bedacht. Was ist, wenn etwas kaputt geht? Nicht immer werden mögliche Schäden von Versicherungen gedeckt. Doch wie schnell fällt zum Beispiel eine Glastür aus der Hand oder ein privater Helfer schlägt versehentlich das Glas der Haustür kaputt. Schnell übersteigen dann die Ausgaben jene, die man für den professionell durchgeführten Umzug bezahlen würde. Lässt man Umzüge durch eine Fachfirma erledigen, sind Schäden versichert. Noch größer ist der Ärger, wenn bei der Umzugshilfe sich ein Bekannter oder Verwandter verletzt. Dann haftet kaum eine Versicherung und man hat ein großes Problem. Es gibt also wirklich gute Gründe, eine Firma zu beauftragen. Doch da steht immer im Vordergrund, sich zunächst Angebote einholen und Preise vergleichen tut. Auf Umzugsauktion kann man regional nach Angeboten suchen, um sich kostenlos über Preise zu informieren.

Den Bezug ins Eigenheim komplett aus einer Hand

Dass man am besten mit einer Fachfirma einen Umzug durchführt, hat mehrerlei gute Gründe. Der wichtigste ist wohl darin zu sehen, dass Umzugshelfer sämtliche Arbeiten abnehmen können. Je vom individuellen Bedarf abhängig werden Umzüge von Schreinern und Elektrikern begleitet, die zeitgleich während die Möbelpacker alles in den Umzugswagen packen, fachmännisch Demontage von Lampen, Elektroherd und aufwändigen Möbeln wie etwa die Küche erledigen. In neuer Wohnung oder Eigenheim angekommen, werden sämtliche Möbel wieder fachgerecht montiert und die Elektrik angeschlossen. Gerade, was den Elektroherd anbetrifft, kommt man ohne Fachkraft nicht aus, denn nur ein solcher darf überhaupt den Elektroherd anschließen. Problemen wie etwa, dass die eigene Bohrmaschine nicht in die Wände kommt, geht man aus dem Weg. Jede Umzugsfirma hat entsprechende Gerätschaften dabei, so dass die Männer vom Fach auch Lampen, Gardinen und auf Wunsch natürlich auch Bilder anmontieren können. Dadurch, dass je nach Umzugsaufwand entsprechend viele Umzugshelfer zugegen sind, lässt sich meist ein Umzug im näheren Umkreis binnen eines Tages vollständig erledigen, so dass man dieses sonst sehr stressige Ereignis wirklich zügig von der Bühne bekommt. Damit alle gewünschten Leistungen im Kostenvoranschlag berücksichtigt werden können, muss man natürlich alle Faktoren angeben, wenn man Angebote einholen möchte.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.