Kunstrasen für Balkon und Terrasse

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Künstlicher Rasen ist praktisch

Grün ist die Farbe der Hoffnung, wirkt beruhigend und wer die Natur liebt, muss die Farbe Grün einfach lieben. Warum also nicht auch Kunstrasen auf Balkon oder Terrasse verlegen? Immerhin bringt künstlicher Rasen so manchen Vorteil mit und sieht zudem auch noch schön aus. Da Kunstrasen problemlos auch ohne zu Verkleben ausgelegt werden kann und dafür nicht einmal besondere handwerkliche Begabungen von Nöten sind, erweist sich das Grün überaus praktisch. Oft schon in wenigen Minuten kann künstlicher Rasen den in die Jahre gekommenen Balkonboden in eine schmucke Grünoase verwandeln oder aber als rutschhemmende Auflage auf den sonst rutschigen Terrassenfliesen ausgelegt werden.

Kunstrasen für Balkon und Terrasse
Kunstrasen für Balkon und Terrasse

Moderner Kunstrasen erfüllt höchste Ansprüche

Wenn man mal von einem echten Englischen Rasen oder einer satten Wildwiese absieht, gibt es für Gartenliebhaber wohl kaum etwas schöneres, wie einen Kunstrasen, der mit guter Qualität überzeugt. Entscheidet man sich für einen künstlichen Rasen, lohnt es sich, sich verschiedene Varianten in den unterschiedlichsten Preisklassen anzuschauen. Vom eher einfach gehaltenen Vliesrasen bis hin zum fast naturidentischen Kunstrasen ist die Auswahl ernorm, zumal auch Rasenvarianten in den verschiedensten Farben zur Verfügung stehen. Ganz besonders schön sind jene Kunstrasen, die nicht nur aus künstlichen Grashalmen sondern auch mit Moos gebildet werden. Dies ist eine sehr naturgetreue Nachbildung, die jeden Besucher zum Staunen bringt, der erstmals Balkon oder Terrasse mit solch hochwertigem Kunstrasen ausgelegt sieht. Künstlicher Rasen ist nämlich längst nicht mehr nur aus einfachen Plastikschnippselchen gefertigt.

Originelle Deko & Alternative zum echten Rasen

Wir selbst haben zwar noch keine eigenen Erfahrungen mit dem moderneren Kunstrasen, hatten jedoch bereits Gelegenheit, uns verschiedene Qualitäten anzuschauen. Es lohnt sich, zur etwas besseren Qualität zu greifen, die optisch sehr gute Ergebnisse hervor bringt. Da schlägt das Herz aller Dekorateure und aller Fußballfans höher, denn wer träumt nicht davon, es sich vielleicht im Fernsehsessel für die nächste WM in gebührender Umgebung mit einem kühlen Blonden in der Hand gemütlich zu machen. Künstlicher Rasen kann ja da durchaus auch mal ins Wohnzimmer drapiert werden oder den Wintergarten aufpeppen. Auch, wenn es im ersten Moment absurd erscheint, so lässt sich Kunstrasen auch als Alternative zum echten Rasen im Garten verlegen. Dies ist beispielsweise dann eine Überlegung wert, wenn echter Rasen auf partout nicht gedeihen mag, man schlicht keine Lust auf Rasenmähen hat, oder eben, weil man sich aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr selbst um die Rasenpflege kümmern kann. Ideal ist sind die Kunstrasenbahnen auch, wenn man in Gemüsebeeten Trittpfade legen möchte. Die Einsatzmöglichkeiten sind also vielfältig und wie dieses Video zeigt, scheint auch das Verlegen denkbar einfach:

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Share This Post

Post Comment