Holz für Kamin und Ofen

Günstiges Holz für Kamin

Den Kamin günstig einheizen

Wer in der Wohnung oder im eigenen Haus einen Kamin zur Verfügung hat, der kann von einer besonderen Atmosphäre profitieren. Natürlich ist das Heizen mit Holz sehr günstig, aber nichtsdestotrotz möchte man auch beim Holzkauf noch einmal sparen, wenn es möglich ist. Günstiges Holz für Kamin und Ofen ist leichter zu erhalten, wie Sie vermutlich denken.

Gärtner und Eigenheimbesitzer haben oft eigenen Holzschnitt. Das ist natürlich sehr günstiges Holz für Kamin und Holzofen, allerdings reicht das eigene Holz aus dem Garten meist nicht, um den vollständigen Bedarf an Brennholz für die Heizperiode zu decken.

Es muss zugekauft werden und dabei lässt sich eine Menge einsparen. Hierfür stehen unterschiedliche Möglichkeiten zur Verfügung, denn es muss nicht immer das teure Holz aus dem Baumarkt sein. Je nach Wohngegend ist das Kaminholz nicht nur günstig, sondern gar kostenlos zu bekommen.

Günstige Preise sollten jedoch nicht blenden, denn gerade bei einem Kamin spielt die Qualität des Holzes eine wesentliche Rolle, damit das Heizen auch effektiv ist. Wesentlich für eine hohe Energieausbeute ist ein sehr gut getrocknetes Brennholz mit möglichst geringer Restfeuchte.

Günstiges Holz für Kamin

Günstiges Holz für Kamin

Günstiges Holz für Kamin: Örtliches Forstamt kontaktieren

Wer auf der Suche nach Kaminholz ist, der sollte die regionalen Möglichkeiten nicht unterschätzen. Oft kann man den Holzkauf vermeiden, indem man das örtliche Forstamt kontaktiert. Diese Stelle ist zuständig für das Holz, das sich in den umliegenden Wäldern findet. Kranke Bäume müssen gefällt werden, manche stehen so ungünstig, dass sie drohen, andere in die Tiefe zu reißen. Warum ein Baum sterben muss, hat viele Gründe, doch oft ist das für alle Ofenbesitzer eine hervorragende Möglichkeit, das Holz preiswert zu erstehen. Günstiges Holz für Kamin und Öfen sind bei den Forstämtern üblich. Oft ist es sogar so, dass man das Holz kostenlos mitnehmen darf, wenn man es selbst abholt. Ein Anruf beim Förster lohnt sich am Ende also auf jeden Fall.

Der Internetkauf als Alternative

Im Internet kann man schon lange die verschiedensten Produkte kaufen, so natürlich auch günstiges Holz für Kamin und andere Feuerstellen. Der Holzkauf über das Internet kann sich sehr lohnen, denn nicht nur günstige Preise lassen sich ausmachen, sondern auch entsprechend hochwertige Qualität beim Brennholz. Die muss bei Holz zwingend beachtet werden, um mit möglichst wenig Kaminholz effizient zu heizen.

Wer jedoch nach einem Fachhandel sucht, der muss sich keine Gedanken machen und kann beherzt zugreifen. Oft lohnt sich der Holzkauf besonders, wenn man große Mengen bestellt. Es gilt: Je mehr Brennholz man abnimmt, umso günstiger wird es. Wer über ausreichend Lagerfläche verfügt, der sollte  zuschlagen. Auf diese Weise ist immer genügend Holz für den Kamin vorrätig und man sichert sich die romantische Stimmung und wohlige Wärme, die bezeichnend für ein offenes Feuer ist.

1 Antwort
  1. Michael
    Michael says:

    Vielen Dank für den Tipp mit dem Förster. Ich wusste nicht, dass man dort Holz günstig bzw. im Glückksfall sogar kostenlos zu bekommen kann! Ansonsten empfiehlt sich wie gesagt die Recherche nach einem Brennholzhändler direkt aus der Region. Dort kann man im Gegensatz zum baumarkt auch die Qualität des Brennholzes selbst kontrollieren.

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.