Polstermöbel Garten XXL Lounge

Polstermöbel im Garten – es wird gemütlich

Der gute alte Klappstuhl hat ausgedient, denn Polstermöbel im Garten liegen jetzt voll im Trend. Bei der Einrichtung des hauseigenen Gartens wird inzwischen fast mit gleicher Akribie geplant, wie man es bei der Einrichtung des gemütlichen Wohnzimmers tut. Ein Grund dafür dürfte wohl sein, dass Eigenheim Besitzer den Garten hinter dem Haus zunehmend als bewohnbare Fläche betrachten und Gärten immer mehr zum Lebensmittelpunkt werden. Das ist auch gut so, denn auf dem Rasen oder der am Haus liegenden Terrasse kann man es sich wirklich gemütlich machen und jeden Tag ein Stückchen Urlaubsgefühl erleben. Nachdem der neue Trend hin zu gemütlichem Gartenmobiliar zunächst durch Rattanmöbel eingeläutet und dann schon bald Lounge-Stil abgelöst wurde, ziehen jetzt Polstermöbel in Gärten ein oder sorgen auf Balkon und Terrasse für phantastischen Sitzkomfort.

Polstermöbel Garten XXL Lounge

Polstermöbel im Garten – der einladende Sitzkomfort

Was macht die neuen Gartenmöbel aus?

Sie haben viel mit Garten Lounge Möbeln gemein und können durchaus aus Poly-Rattan gefertigt sein, um dem Wetter zu trotzen. Doch wie der Name Polstermöbel es schon verrät, stehen dicke, ultra-gemütliche Polster im Vordergrund, wenn es um neue Gartenmöbel geht. Der gehobene Wohntrend ist definitiv auch außerhalb des Hauses angekommen und statt Obst- und Gemüsegarten darf nun von grünem Wohnzimmer gesprochen werden.

Elegante Designs, klare Formen und stylische Trendfarben wie Grau, Schwarz oder Weiß verleihen den modernen Polstermöbeln für den Garten einen absolut exklusiven Look. Die gemütlichen XXL Sofas und Sitzpolster verwandeln den Garten eine einladende Wohnlandschaft im Grünen.

Typische für die gemütlichen Outdoor-Lounge ist

  • eine bodennahe Sitzfläche oder Liegefläche
  • ausladende Flächen mit breiten Armlehnen
  • dicke Polsterung und große Kissen

Und soll es etwas ganz exklusives sein, steht eine Sonneninsel mit Überdachung in der Nähe des eigenen Swimmingpools. Wer will da eigentlich noch in Urlaub? Statt auf der klapprigen Sonnenliege wird sich gemütlich auf dem kuschelig weichen Gartensofa oder auf der dick gepolsterten Sonneninsel gebräunt. An lauen Sommerabenden verbringt man mit Familie, Freunden oder Nachbarn die Freizeit bei kühlem Blonden oder einem guten Glas Wein in der Wohnlandschaft des Gartens und selbst bei der Grillparty ist für jeden Gast eine komfortable Sitzgelegenheit vorhanden. Denn selbstverständlich sind die neuen Polstermöbel im Garten bzw. auf der Terrasse im XXL Loungemöbel Stil gehalten. Loungegruppen bestehen aus mehreren Loungesesseln, aus Zweisitzern oder sie sind als große Sitzgruppe arrangiert, die 5, 6 oder noch mehr Sitzplätze bieten. Da ist viel Platz vorhanden.

Aus welchen Materialien sind die Polstermöbel gefertigt?

Damit Sie lange Freude an Ihren Polstermöbeln im Garten oder auf der Terrasse haben, sind die Gartenmöbelmaterialien wichtig, aus denen sie hergestellt werden. Alle Materialien sollten mit Schutz gegen UV-Strahlung aufweisen, damit sie nicht nach wenigen Jahren verblassen. Sowohl der Korpus der Möbel wie auch die Polsterbezüge sollten wasserabweisend und resistent gegen Schimmel sein.

Möbelkorpus aus Polyrattan

Das bereits erwähnte Polyrattan ist ideal, um daraus hochwertige und langlebige Gartenmöbel zu schaffen. Anfangs noch sehr teuer, wurde dieses UV-beständige und wetterfeste Material inzwischen erschwinglich. Es handelt sich um ein Kunststoff-Geflecht, dass dem natürlichen Rattan sehr ähnlich sieht. Polyrattan benötigt jedoch weitaus weniger Pflege und kann in jeder beliebigen Farbe hergestellt werden. Echter Rattan ist indes nach wie vor äußerst teuer und zudem ist das verflochtene Material nicht wetterfest.

Möbelkorpus aus Holz

Sehr natürlich lässt sich der Rohstoff Holz in das grüne Wohnzimmer integrieren. Holz ist je nach Holzart ebenfalls sehr gut wetterbeständig. Dies gilt insbesondere für heimische Holzarten, die in ihrer Struktur auf die hiesigen Wetterbedingungen angepasst sind. Eiche ist eine Holzart, die nicht nur sehr robust gegen Wettereinflüsse ist, sondern Eichenholz sieht auch noch wunderschön aus. Dennoch gilt bei Polstermöbeln mit Holz, dass ein wenig regelmäßige Pflege einfach sein muss.

Polsterstoffe & Polsterfüllstoffe

Damit die Polster auch nach langer Zeit noch schön sind, sollten die Bezüge der Sitzpolster für Garten-Loungemöbel stets UV-beständig und schmutzabweisend sein. Außerdem sollten die Bezugstoffe sowie die Polsterfüllung auch Feuchtigkeit abweisen. Bestens geeignet sind so genannte Outdoor-Stoffe, die zudem robust, formstabil und langlebig sind. Zwar sollten die Polstergarnituren für die Gartensofas bei feuchtem Wetter, Regen und sowieso im Winter trocken gelagert werden, doch  die Sitzpolster sollten grundsätzlich leichte Regenschauer oder auch mal einen heftigen Gewitterschauer im Sommer vertragen können.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.