,

Gartenbeleuchtung & Licht im Teich

Bei Gartenbeleuchtung auf LED setzen

Im ersten Moment misst man einer cleveren Gartenbeleuchtung kaum eine wichtigere Bedeutung zu. Doch je mehr man darüber nachdenkt, umso bedeutsamer wird sie, zumindest, wenn man sich mit dem Nutzen und den Vorteilen von LED Lampen auseinandersetzt. Diese richtig ausgeschöpft wird der Garten um vieles sicherer und natürlich auch schöner.

Denn es lassen sich gezielte Lichtakzente setzen, wenn man zum Beispiel eine Teichbeleuchtung einrichtet oder mit einem Scheinwerfer einen schönen Gartenbereich in stimmungsvolles Licht versetzt. Dort, wo einst herkömmliche Gartenfakeln einen Trampelpfad absteckten, kann man heute ohne Brandgefahr mit Leuchtdioden-Technik raffiniert einen Gartenweg ausleuchten, ohne sich mit der nächsten Stromrechnung in den Ruin zu treiben.

Vorteile von LED Lampen im Garten

Gleich eine ganze Reihe an Vorteilen lassen sich bei LED Lampen feststellen. Voran der wichtigste: Energieeffizienz. Lampen auf Leuchtdiodenbasis haben bei geringem Energieaufwand eine sehr hohe Lichtausbeute. Vereinfacht heißt das, viel Licht mit wenig Strom. Die Anschaffungskosten sind recht günstig und neben den niedrigen Betriebskosten sind auch die Wartungskosten gering. Zudem setzt diese Beleuchtungstechnik auf eine sehr hohe Lebensdauer der Leuchtmittel, die bei Qualitätsleuchten wie denen von Led24.de bis zu mehr als 100.000 Stunden reichen kann.

Gerade dort, wo Lampen für eine längere Intervalle wie etwa bei der Gartenbeleuchtung als Bewegungsmelder eingesetzt werden und wo ein Wechsel des Leuchtmittels aufgrund schlechterer Zugänglichkeit nur mit größerem Aufwand gewechselt werden können, sind diese Leuchten ganz besonders sinnvoll. Ähnlich verhält es sich mit der Teichbeleuchtung, denn wer will schon alle paar Wochen im Gartenteich herumkraxeln, um ein defektes Lämpchen auszuwechseln. Wie bereits erwähnt, dient eine gut durchdachte Beleuchtung im Garten auch der Sicherheit.

Wird der Garten über Nacht dezent ausgehellt, werden Einbrecher und Vandalen eher abgehalten, sich ausgerechnet ein Grundstück auszusuchen, dass nicht den Schutz der Dunkelheit bietet. Nutzt man selbst seinen Garten im Dunklen, wird er deutlich sicherer, wenn man den Gartenteich und den Gartenweg ausleuchten tut. LED Fakeln lassen sich denkbar einfach entlang des Weges aufstellen oder man kann ihn mit Boden-Einbauleuchten absichern.

So verhindert man, aus Versehen und von Nachtblindheit gesegnet, daneben zu treten und entweder im Teich zu landen oder vom Gartenweg abzukommen. Im Teich wirken dezente Scheinwerfer besonders schön und das Wasserspiel wird zur Augenweide.

Stimmungsvolle Akzente bei der Gartenbeleuchtung

Wer Garten, Teich und Gartenweg ausleuchten will, sollte natürlich nicht das heimische Grün mit einer Flutlichtanlage ausrüsten. Neben den sicherheitsrelevanten Aspekten geht es vielmehr auch darum, mit Licht den Wellnessfaktor des Gartens weiter nach oben zu heben. Lichtakzente sorgen für ein unglaubliches Ambiente, das erst recht in der Dunkelheit wirkt.

Vor allem, wenn man auch mit Farblicht spielt, wirkt der Garten durch die stimmungsvolle LED Gartenbeleuchtung wie eine Wohlfühloase. Scheinwerfer, Gartenfakeln zum Gartenweg ausleuchten und auch die Teichbeleuchtung lassen sich leicht in den eigenen Garten integrieren und mit farblichen LED bestücken. Wenn die Farbe nicht mehr gefällt, kann sie nach belieben geändert werden. Zeitschaltuhren ermöglichen es zudem, das Ein- und Ausschalten der Beleuchtungselemente zu steuern und so bekommt man nicht nur eine sicherheitsrelevante und optisch anspruchsvolle Beleuchtung in den Garten, sondern auch noch eine komfortable.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.